zum Inhalt springen
München 72

Einblicke in die Ausstellung "München 72. Mode, Menschen und Musik"

Die farbenfrohe Kleidung der Betreuer*innen, designt von André Courrèges, alpenländische  Hostessen-Trachten, entworfen von Grafikdesigner Otl Aicher, Musikinstrumente aus der Sammlung Musik, die bei der Auftragskomposition “Exotica” von Mauricio Kagel zum Einsatz kamen, dazwischen partizipativ gesammelte Erinnerungsstücke der Münchner*innen. Die Ausstellung versammelt Highlights, die Olympia und München‘72 lebendig werden lassen.

In Kooperation mit der Münchner Volkshochschule

Ganz gleich, ob Sie eine Einführung in die Ausstellung wünschen oder etwas über ein Ausstellungsstück wissen möchten – unsere (Olympia)-Expert*innen helfen Ihnen vor Ort weiter und liefern punktgenaues Museumswissen – Ansprechen ist also ausdrücklich erwünscht. Sie erkennen die Expert*innen am pinkfarbenen Button.

In Kooperation mit der Münchner Volkshochschule

Während die Ausstellung im Museum, Visionäres und Provokatives aus den Sammlungen Mode und Musik mit partizipativ gesammelten Erinnerungsstücken verbindet, widmet sich die Ausstellung im Stadtraum den bekannten, vergessenen und überraschenden “olympischen” Orten Münchens. Im digitalen Rundgang lassen sich beide Ausstellungen bequem miteinander verbinden und rufen die Ereignisse um die Spiele in Erinnerung.

In Kooperation mit der Münchner Volkshochschule